Tag Archives for " SCRUM "

Rolle des SCRUM-Team

Das SCRUM-Team setzt die Anforderungen um, die der Product-Owner formuliert. Das SCRUM-Team schätzt die Aufwände der einzelnen User-Stories durch SCRUM-Poker. Das SCRUM-Team arbeitet selbstorganisiert. Es gibt Commitments ab auf die Ergebnisse, die es im Rahmen eines Sprints erreichen wird. Das SCRUM-Team besteht idealerweise aus 5-9 Personen, wobei wichtig ist, dass die notwendigen Kompetenzen im Team vorhanden sind, […]

Weiterlesen

Rolle des Product-Owner

Product-Owner bezeichnet eine Rolle im agilen Vorgehensmodell SCRUM. Der Product-Owner vertritt die Interessen der verschiedenen Stakeholder in einem Projekt. Der Product-Owner legt das Ziel fest, das das SCRUM-Team gemeinsam mit ihm erreichen muss. Dazu formuliert der Product-Owner User-Stories, die Anforderungen aus Sicht des poteniellen Nutzers eines Features entsprechen. Der Product-Owner legt den Business-Wert der verschiedenen Feature fest und […]

Weiterlesen

Rolle des SCRUM-Master

Der SCRUM-Master überwacht die Einhaltung des SCRUM-Prozesses. Er stellt sicher, dass sich die Beteiligten an die Regeln halten. Außerdem sorgt er dafür, dass Hindernisse beseitigt werden, die das SCRUM-Team von der effizienten Ausübung seiner Tätigkeit abhalten. Der SCRUM-Master sorgt dafür, dass die SCRUM-Meetings stattfinden (Product-Backlog-Erstellung, Sprint-Planning, Daily-SCRUM, Sprint-Review, Retrospective). Der SCRUM-Master gehört weder zum SCRUM-Team und […]

Weiterlesen

4. Tag SCRUM: Vervollständigtes Backlog. Kleinere Externe. Task-Planning. 21er-Komplexitäten

Das war der 4. SCRUM-Tag. Das Backlog wurde zusammen mit dem ersten Product-Owner vervollständigt. Es wurden Stories erarbeitet, die auf Input von „kleineren“ (aus Projektsicht) externen Partnern aufbauen. Zur Verifizierung der bisherigen Schätzungen wurden weitere Task-Plannings durchgeführt. Und es ging um die Frage, wie wir mit den besonders komplexen Stories (21-er-Komplexität) umgehen. Die gute Nachricht ist, […]

Weiterlesen

3. Tag SCRUM: Zusammenspiel mit externen Entwicklungs-Partnern

Der Idealfall bei SCRUM wäre, dass alle benötigten Kompetenzen innerhalb des Teams zu finden sind, da Komplexität und Projektrisiko sinken würden. Dies ist allerdings Wunschdenken. In der Regel gibt es Schnittstellen zu Partnern, die „nur“ Teile zuliefern müssen und deren volle Integration in das Team überdimensioniert wäre… Nach den ersten beiden Tagen Product-Backlog-Erstellung nach SCRUM […]

Weiterlesen

2. Tag SCRUM: Product-Backlog und Task-Planning

Der zweite Tag SCRUM. Wieder ein langer Tag. 70 Epics sind inzwischen bearbeitet. In Summe heute also 42 und damit einige mehr als am Vortag. Hinzu kommt, dass das SCRUM-Team heute die ersten beiden User-Stories bis auf Task-Ebene geplant hat. Die Geschwindigkeit steigt also insgesamt. Spürbar war eine zunehmende Routine. Es war jedem klar, in welchem […]

Weiterlesen

1. Tag Product-Backlog-Erstellung nach SCRUM

Nach umfangreichen Vorarbeiten (Selbst-Schulung, Schulung von Kollegen, Vorab-Backlog-Erstellung etc.) fand heute der erste offizielle Tag zur Erstellung des Product-Backlogs nach SCRUM statt. In der neuen Rolle als SCRUM-Master war ich froh einen erfahrenen Coach an der Seite zu haben. Über 100 verschiedene Epics hatten wir im Vorfeld identifiziert und von den Auftraggebern priorisieren lassen. Nun […]

Weiterlesen