Verbindlichkeit im Projektteam schaffen: Teamspielregeln

Verbindlichkeit im Projektteam schaffen: Teamspielregeln als Powerpoint-Vorlage zum Download

.Teamarbeit ohne ein Minimum an Spielregeln funktioniert nicht. Gemeinsam im Projektteam erarbeitete und verabschiedete Spielregeln schaffen Verbindlichkeit. Je nach Inhalt sorgen Teamspielregeln für eine offene Kommunikation und geben Orientierung für den Konfliktfall.

Nachfolgend finden Sie eine Abbildung von beispielhaften Teamspielregeln. Zugang zu dieser PowerPoint Vorlage und zahlreichen anderen Vorlagen erhalten Kunden weiter unten bei Klick auf den Button.

 

Teamspielregeln

Verbindlichkeit im Projektteam schaffen: Teamspielregeln als Powerpoint-Vorlage zum Download

Eine eindeutige Trennung der Teamspielregeln ist nicht zwingend, die Splittung in Sach- und Beziehungsebene unterstützt jedoch die Übersichtlichkeit.

Eine Auswahl von Teamspielregeln auf der Sachebene:

  • Das Projektteam unterstützt den Projektleiter in der Wahrnehmung seiner Projektmanagement-Aufgaben
  • Die Teilnahme an vereinbarten Sitzungen ist für alle Projektteammitglieder verpflichtend, zu den Sitzungen werden keine Stellvertreter entsendet
  • Sitzungsprotokolle werden innerhalb von fünf Tagen erstellt und für alle Projektteammitglieder zugänglich gemacht
  • Arbeitsaufträge werden entsprechend der vereinbarten Frist erledigt und dem Projektleiter vorgelegt (Bringschuld der Arbeitspaketverantwortlichen)
  • Kein Projektteammitglied führt eine Aktivität im Projekt aus, die nicht vorher beschlossen wurde
  • Die Projektteammitglieder sind keine  ausschließlichen Interessenvertreter ihrer Arbeitspakete, sie sollten ständig die Gesamtaufgabenstellung des Projektes im Blick haben
  • Die Projektteammitglieder setzen entsprechend den Absprachen die Anforderungen des Projektes in den von ihnen zu verantwortenden Arbeitspaketen um

Eine Auswahl von Teamspielregeln auf der Beziehungsebene:

  • Reden ist wichtig, Zuhören fast wichtiger
  • Ausreden lassen, nicht vom Thema abschweifen
  • Meinungen sollen ständig herausgefordert und geäußert werden – Schweigen bedeutet nicht Zustimmung
  • Meinungsverschiedenheiten sind nicht störend sondern sollen positiv ausgewertet werden
  • Fragen sind hilfreich
  • Kritik ist gewünscht, aber sachlich und nicht persönlich
  • Konflikte werden nicht verschleiert sondern aufgedeckt und diskutiert
  • Jedes Projektteammitglied ist als gleichwertiger Partner anzusehen
  • Pünktliches Erscheinen zu Sitzungen ist vereinbart, Pausenzeiten werden eingehalten
  • Mobiltelefone bleiben während der Sitzungen aus

Hinweis: Besprechen Sie die Spielregeln im Projektteam und legen Sie sie gemeinsam fest. Tun Sie dies nicht gemeinschaftlich, laufen Sie Gefahr, dass die Teamspielregeln die Zusammenarbeit mehr stören als unterstützen. Machen Sie die Spielregeln für alle Projektteammitglieder zugänglich, hängen Sie sie beispielsweise an zentraler Stelle aus.

Beispiele von Teamspielregeln als Vorlage in Powerpoint zum Download:

Zugang zu dieser PowerPoint Vorlage und zahlreichen anderen Vorlagen erhalten Kunden bei Klick auf den Button.

 

Zugang zu dieser Vorlage und zahlreichen anderen Vorlagen erhalten eingeloggte Kunden bei Klick auf den folgenden Button:

Marco Elling

Diplom-Betriebswirt. Projektmanager seit 1996. Zertifizierter Strategieberater. Fokus: Strategieentwicklung & Zielerreichungssysteme.

Hier klicken, um einen Kommentar einzufügen

Hinterlassen Sie einen Kommentar: