Interview mit Thomas Nöller zum Prince2-Standard

Thomas Noeller

Thomas Nöller, Lead-Trainer Maxpert GmbH

.Thomas Nöller ist Lead-Trainer bei der Maxpert GmbH aus Frankfurt.
Wir befragen ihn zur Projektmanagementmethode „Prince2“ 

Herr Nöller, für welche Organisationen und Personen ist Prince2 geeignet?

Prince2 ist eine universell anwendbare Projektmanagement-Methode, die für Organisationen aller Branchen und Größenordnungen geeignet ist. Ein wesentlicher Baustein von Prince2 ist das Tailoring, also das Anpassen von Prince2 an die Projektumgebung. Je nach Größe der Organisation und/ oder des Projektes.

Prince2 ist für jeden Projektmanager geeignet. Und besonders für die, die eine schlanke Methode zum Managen Ihre Projekte bevorzugen. Prince2 ist eine kompakte, leicht erlernbare Methode, die alle Instrumente zum Managen auch großer und komplexer Veränderungen mitbringt und damit besonders effizient ist

Welche Vorteile bietet Prince2 gegenüber anderen Projektmanagement-Methoden?

Prince2 ist eine klar strukturierte Projektmanagementmethode, die ungeachtet des Umfangs, der Art, der Organisation oder der geografischen Lage auf jedes Projekt angewendet werden kann. Als „Best Practice“ Framework beruht sie auf jahrelangen Erfahrungen im Projektmanagement und beinhaltet verschiedene in der Praxis bewährte Methoden.

Daneben ist Prince2 eingebettet in eine Reihe weiterer Best Practice Management Methoden für Programm-, Portfolio- und Risiko-Management wie auch für den Aufbau und die Organisation eines Portfolio-, Programm- und Projekt-Offices. Prince2 kann als isolierte Projektmanagement-Methode oder als integrierter Bestandteil eines unternehmensweiten Change-Management-Konzepts eingesetzt werden und harmonisiert sehr gut mit weiteren Methoden wie z.B. SCRUM im Rahmen der Produktentwicklung.

Prince2 definiert dedizierte Rollen für alle Mitglieder des Projektmanagement-Teams und legt fest, welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten mit der jeweiligen Rolle verbunden sind. Es teilt Projekte in verschiedene Projektphasen und stellt gleichzeitig die für jede Phase benötigten Managementprodukte zur Verfügung.

Prince2 beschreibt sechs Variablen unter deren Einfluss alle Projekte stehen: Kosten, Zeit, Qualität, Umfang, Risiko und Nutzen. Diese sechs Dimensionen haben maßgeblichen Einfluss auf die Projektleistung und müssen gemanagt werden. Dazu bietet die Methode ein integriertes System von Prozessen und Themen, die sich mit der Planung, Delegierung, Überwachung und Steuerung dieser sechs Dimensionen der Projektleistung befassen (4 Bausteine von Prince2):

  1. Die sieben Prince2-Grundprinzipien sind grundlegenden Regeln und in der Praxis bewährten Grundsätze, die definieren, ob wirklich Projektmanagement nach Prince2 betrieben wird oder nicht.
  2. Die sieben Prince2-Themen sind die Aspekte des Projektmanagements, die bei der Abwicklung eines Projekts kontinuierlich und miteinander behandelt werden müssen.
  3. Die sieben Prince2-Prozesse beschreiben das schrittweise Vorgehen im Projektlebenszyklus von der Vorbereitung bis zum Projektabschluss. Zu jedem Prozess gehören Checklisten empfohlener Aktivitäten, Produkte und dazugehörige Verantwortlichkeiten.
  4. Die Anpassung von Prince2 an die Projektumgebung bringt zum Ausdruck, dass Prince2 ein flexibler Rahmen ist, der leicht an jede Projektart und Projektgröße angepasst werden kann.

Möchten Sie sich einen Überblick über die Methode verschaffen, klicken Sie bitte auf >>diesen Link<<. Dort finden Sie eine Erläuterung zu den einzelnen Bausteinen von Prince2.

Welche Abschlussmöglichkeiten und Zertifizierungsstufen bietet Prince2?

Die Zertifizierung nach Prince2 sieht zwei Stufen vor: Prince2-Foundation und Prince2-Practitioner.

Die Grundlagen des Frameworks werden in der 2- oder 3-tägigen Prince2 Foundation Ausbildung vermittelt. Diese Ausbildung ist für Projektmitarbeiter, die in der Foundation-Ausbildung Prince2, seine Inhalte, Vorgehens- und Funktionsweise umfänglich kennenlernen wollen.

Die zweite Stufe ist die Prince2-Practitioner-Ausbildung. Für Projektmanager. Während sich die Foundation-Ausbildung vorwiegend um die Inhalte der Methode dreht, konzentriert sich die 3-tägige Practitioner-Ausbildung ausschließlich auf die praktische Anwendung von PRINCE2. Die Teilnehmer werden in ein reales Business-Szenario versetzt und erleben so den Ablauf eines Prince2-Projekts, beginnend mit dem Projektmandat. Im Team werden bei dieser konkreten Projektarbeit die Prince2-Prinzipien und die Prince2-Themen in den verschiedenen Projektphasen angewandt.

Eine Erweiterung der Prince2-Practitioner-Ausbildung um agile Aspekte wurde im Juni 2015 veröffentlicht: Prince2-Agile.

Agile Märkte fordern Unternehmen zusehends, ihre Projekte agil zu gestalten. Dies geht jedoch nur, wenn auch die eingesetzten Management-Methoden agil agieren. Prince2 hat diese Erfordernis erkannt und mit Prince2-Agile eine sinnvolle Erweiterung des Prince2-Curriculums um die Konzepte SCRUM und KANBAN veröffentlicht.

Prince2-Agile liefert einen echten Mehrwert für Projektmanager, die in zukunftsorientierten agilen Organisationen unterwegs sind und agile Techniken & Werkzeuge zum Managen Ihrer Projekte brauchen.

Wie viel Zeit und Geld muss ein Projektmanager in die Zertifizierung stecken?

Wir bieten verschiedene Varianten für die einzelnen Ausbildungs-Level nach Prince2 an. Diese richten sich zum einen danach, ob es um die reine Vermittlung der Theorie der Methode geht, oder ob es dem Schulungsteilnehmer auch um die Transformation in die Praxis geht.

Die weitere Perspektive ist das Ziel der Ausbildung. Wir bieten natürlich Einzeltrainings für beide Qualifizierungs-Level und die Erweiterung Prince2-Agile an. Für Projektmanager, die eine schnelle Qualifizierung auf Practitioner-Level anstreben, bieten wir zudem eine kosten- und zeitsparende Kompaktvariante an, die beide Zertifizierungsstufen innerhalb einer Schulung umfasst.

Die Zertifizierungsprüfungen finden immer am Ende des jeweiligen Trainings statt. So reisen Sie zur Schulung an und mit Zertifikat wieder ab.

Das Prince2-Trainingsprogramm von Maxpert im Überblick

(Stand 2015)

PRINCE2 Foundation in practice (3 Tage) Theorie + Praxis
PRINCE2 Foundation Fast Track (2 Tage) Theorie
PRINCE2 Foundation Online Theorie
PRINCE2 Practitioner in practice (3 Tage) Theorie + Praxis
PRINCE2 Practitioner Online Theorie
PRINCE2 Kompakt in practice (Foundation + Practitioner) (5 Tage) Theorie + Praxis
PRINCE2 Agile (3 Tage) Theorie + Praxis

 

Die Foundation-Ausbildung startet in der Online-Variante bei netto € 340,- plus € 170,- Prüfungsgebühr. Das 5-tägige Prince2-Kompakttraining kostet zurzeit netto € 1.990,- zzgl. € 460,- für beide Prüfungen.

Mehr Infos zu den einzelnen Modulen und Trainings und auch den Preisen finden Sie >>hier<<:

 

Weiter

 

Wenn Sie weitere Fragen zu PRINCE2 haben, nehmen Sie bitte >>hier<< Kontakt mit Maxpert auf.

 

Zugang zu weiterführenden Informationen, zu 150+ Projektmanagement-Vorlagen, Checklisten, eBooks und vielem mehr erhalten eingeloggte Kunden bei Klick auf den folgenden Button:

Jetzt Zugang sichern

 

Patrick Elling

Hier klicken, um einen Kommentar einzufügen

Hinterlassen Sie einen Kommentar: